Narrenbrunnen in Triberg

Narrenbrunnen in Triberg

20/01/2021 Blog saublos Narrenbrunnen 0

Tafelschrift:

Fastnacht:

„In Triberg ist der Teufel los“ und das schon seit dem Bauernkriegsjahr 1525, als Triberger Untertanen sich Narrenkleider fertigten, um gegen das „Fastnachtshuhn“ zu protestieren, das sie dem Burgherren abliefern mussten. Die drei Narrentypen Teufel, Fuchs und Federèschnabel sind bereits Ende des 19. Jhs. als Einzelfiguren nachweisbar, denen der Waldkircher Bildhauer Hubert Bernhard 1977 diesen Narrenbrunnen im Auftrag der Narrenzunft (gegr. 19287) schuf.

Seit 1981 bereichert das Triberger Spättlèhanselè als Gruppe wieder die schwäbisch-alemannische Fasnet. Ein gespenstisches Schauspiel bietet sich heute an Fastnacht, wenn über 400 Teufel im Schein eines Fackelmeeres durch Triberg ziehen.

(Quelle: Tafel am Narrenbrunnen in Triberg)

Einen weiteren Bericht zum Narrenbrunnen in Triberg im „Schwarzwälder Boten“.

Narrenbrunnen_Triberg (4)